map

design:lab weimar GmbH

Lisztstraße 37
99423 Weimar
Deutschland / Germany

T +49 (0) 36 43 · 49 59 54
F +49 (0) 36 43 · 49 59 56

lab@designlab-weimar.de









    test

    Interface Design

    Mensch-Maschine-Schnittstellen in Hard- und Software

    Interface Design – Dinge ›begreifbar‹ machen
     

    Interface Design ist die Zusammenführung vieler Disziplinen – gestalterisches Wissen und kreative Fähigkeiten sind nur der Anfang. Haptisches Verständnis ist genauso notwendig wie akustische Sensibilität und das Wissen um die unterschiedlichen Wahrnehmungsgewohnheiten verschiedener Zielgruppen und Kulturkreise. Das Interface Design umfasst folgende Disziplinen:

    • logische Strukturierung
    • psychologische Komponenten
    • Mentales Modell, menschliche Wahrnehmung
    • visuelles, haptisches und akustisches Feedback
    • Software-Ergonomie
    • Farben, Icons und Buttons, Soundeffekte
    • Animationen/Simulationen
    • Usability-Tests, -Reviews und -Beratung
    • Begleiten der Software-Entwicklung

     


    Product Design

    Industriedesign, Konsumgüter, Investitionsgüter

    Dinge gestalten – Funktion + Form + Faszination
     

    Seit ewigen Zeiten gestalten sich Menschen ihre Umwelt. Die Gründe dafür reichen von purer Überlebensstrategie über funktionale Aspekte bis zu ausschließlich ästhetischen Erwägungen. Spätestens während der Industrialisierung im 19. Jahrhundert entwickelt sich die Gestaltung von Produkten zu einer eigenen Disziplin, deren Ziel die Synthese aus Form, Funktion und Faszination eines Produktes ist. Am hochspannenden Übergang zwischen Produkt- und Interfacedesign fühlen wir uns besonders zu Hause. Teilbereiche dieses Arbeitsfeldes sind:

    • Ergonomie
    • Oberflächenmodellierung
    • Freiformflächen
    • Erstellung von 3D-Daten
    • analoger und digitaler Modellbau
    • Werkstoffe
    • Fertigungsverfahren
    • Rapid Prototyping
    • Begleitung der Produktentwicklung

     

    Communication Design

    Printmedien, Grafik-Design, Erscheinungsbild, Corporate Design

    Kommunikation ermöglichen und gestalten

    ›To design‹ bedeutet im Englischen weit mehr, als im deutschen Sprachraum assoziiert wird. Vom italienischen ›disegno‹ stammend beschreibt es einen kreativen Vorgang, in dem man (zeichnerische) Lösungen entwickelt. Kommunikationsdesign ist deshalb mehr als schöne Gestaltung. Es setzt kulturelles Verständnis und Einfallsreichtum ebenso voraus wie Verständnis für kommunikative Prozesse und das Wissen um den Eingriff in dieselben. Das Communication Design gliedert sich in folgende Teilbereiche:

    • Illustrationen

    • Animationen

    • Ausstellungen

    • Schrift und Typografie

    • Signet / Logo / Slogan
    
• Druckgrafik und Veredlung
    
• DTP (Desktop-Publishing)
    
• Druckbetreuung

    Transportation Design

    Exterieur & Interieur von Fahrzeugen, Flugzeugen, Schiffen…

    Immer in Bewegung
     

    Die Faszination der Bewegung ist so alt wie die Menschheit selbst. Daraus zieht auch Transportationdesign seinen Reiz: Die Gestaltung von Motorrädern, Automobilen, Booten oder Flugzeugen ist trotz – oder gerade wegen – des relativ engen Rahmens, den Technik, Sicherheitsbestimmungen, Aerodynamik und Ergonomie abstecken, eines der spannendsten Arbeitsfelder im Design. Es weist folgende Prozessbestandteile auf:

    • Ergonomie, Ökonomie und Funktionalität
    • Freiformflächen
    • Oberflächenmodellierung
    • Erstellung von 3D-Daten
    • analoger und digitaler Modellbau
    • Rapid Prototyping
    • Begleitung der Produktentwicklung

     

     

     

    Managementsystem zur

    Informationssicherheit

    Erfolgreiche TISAX-Zertifizierung [mehr…]

    ×
    © 2015 design:lab weimar GmbH | ImpressumDatenschutzAGB